• phoneTel:+49 (0) 5963/ 9230
MENU
    Vorteile    

 
	    Schallreduktion:  Die...

SCHALLDÄMPFER FÜR SPORT & JAGD

Vorteile

  • Schallreduktion: Die aus der Laufmündung ausströmenden Pulvergase werden im Schalldämpfer umgelenkt und abgebremst. Dadurch wird das schlagartige Entspannen der Gase vermieden und er Mündungsknall reduziert. Die Dämpfungsleistung eines Schalldämpfers ist abhängig von seinem Innenvolumen und von seiner Konstruktion. Je effektiver die Gaswolke abgebremst werden kann, desto höher ist die Dämpfleistung.
  • Verbesserte Präzision: Ein Schalldämpfer ist im Grunde genommen kaum etwas anderes als eine sehr gut konstruierte, gekapselte Mündungsbremse. Präzisionsmindernde Verwirbelungen am Geschoss werden durch den Schalldämpfer vermieden.
  • Geringer Rückstoß: Neben der Schallreduktion ist die Rückstoßminderung der größte Vorteil des Schalldämpfers. Die im Schalldämpfer nach vorne strömenden Gase prallen gegen die Blenden des Schalldämpfers. Dadurch wird dem Rückstoß entgegen gewirkt. Auch das Hochschlagen wird deutlich reduziert.
  • Kein Mündungsfeuer: Das Mündungsfeuer spielt sich im Inneren des Schalldämpfers ab. Dadurch entsteht keine störende Blendung bei Schüssen in der Dämmerung oder bei Nacht.

Fazit: Mit einem Schalldämpfer kann präziser geschossen, sicherer getroffen und waidgerechter gejagt werden.

Rechtliche Grundlage

Ein Schalldämpfer ist einem wesentlichen Waffenteil gleichgestellt und setzt somit eine Aufbewahrung in einem entsprechend zertifizierten Waffenschrank voraus. Zum Erwerb ist ein gültiger Jahresjagdschein sowie die Zustimmung der zuständigen Erlaubnisbehörde nötig. Beim Erwerb und Einsatz des Schalldämpfers sind die jeweils aktuellen Gesetze (Waffengesetz und Jagdgesetz) zu berücksichtigen.

Reinigung und Pflege

Um lange Freude an einem Schalldämpfer zu haben, bedarf es etwas Pflege und gelegentlicher Reinigung. Das Mündungsgewinde sollte stets mit einem dünnen Film aus hitzebeständigem Öl oder Schmiermittel gepflegt werden. Ohne diesen Schmierfilm kann es passieren, dass sicher der Schalldämpfer auf der Waffe "festbackt" und nicht ohne erhebliche Beschädigung gelöst werden kann. Nach der Jagd ist es wichtig den Schalldämpfer immer von der Waffe abzuschrauben und gut durchlüften. Der im Schalldämpfer verbleibende Schmauch kann sonst in Verbindung mit Kondenswasser Säure bilden. Diese Säure kann den Schalldämpfer und die Waffen schädigen!

Tipp aus der Praxis:

Den Schalldämpfer nach jedem Einsatz für eine Weile auf eine Heizung oder ähnliche Wärmequellen stellen. Der entstehende Kamineffekt, begünstigt eine schnelle Trocknung. Alternativ kann der Schalldämpfer auch mit einem Föhn getrocknet werden - bei dieser Methode bitte die Verbrennungsgefahr beachten.

Die Reinigung kann von Ihnen oder Ihrem Büchsenmacher durchgeführt werden. Zur Reinigung muss der Schalldämpfer demontiert werden. Hierzu wird das HAUSKEN Zerlegewerkzeug benötigt. Sowohl der Tubus als auch das Blendrohr können nun mit heißem Wasser und einem milden Reinigungsmittel gewaschen werden. Vor dem Zusammenbau muss der Schalldämpfer gut getrocknet werden. Vor der Montage müssen das Gewinde am Blendrohr und die Dichtungen mit einem hitzebeständigen Fett geschmiert werden.



Artikel 1 - 20 von 42